So wird Ihr Business Webinar ein Erfolg

Immer mehr Unternehmen setzen Webinare für Marketing und Vertrieb ein. Das Video-Format bietet zahlreiche Möglichkeiten, Produkte zu präsentieren, Fachwissen zu vermitteln und eine Bindung zu Interessenten aufzubauen. Aber wie schaffen Sie es, dass die Teilnehmer nicht das Gefühl haben, auf einer digitalen Kaffeefahrt zu sein? In diesem Beitrag lernen Sie, wie Sie im Webinar wirklich begeistern, überzeugend rüberkommen und so Ihre Teilnehmer zu Kunden machen.

Wie finde ich heraus, ob der Kunde tatsächlich investieren will?

Jeder kennt die Szene: Sie betreten ein Geschäft und sofort stürmt ein Verkäufer auf Sie zu, um seine Hilfe anzubieten. Was das eigentliche Ziel ist: Er möchte herausfinden, ob Sie ehrliches Interesse haben, eine Investition zu tätigen, oder ob Sie „nur mal schauen“ möchten. Was im Schuhgeschäft gilt, ist auch im B2B-Bereich ein wichtiger Punkt. Denn nur ein investitionswilliger Kunde kann Ihnen am Ende des Tages einen Geschäftsabschluss bescheren.

Wie stelle ich Kontakt zu einem blockierenden Kunden her?

Wenn Kunden blockieren und jeglichen Kontaktversuch verhindern, ist das an sich völlig in Ordnung. Schließlich leben wir in einer freien Welt und da kann jeder selbst bestimmen, mit wem er zu tun haben will und mit wem nicht. Ich denke, es ist für die meisten zivilisierten Menschen völlig in Ordnung, auf weitere Kontaktversuche zu verzichten, wenn wir klipp und klar gesagt bekommen, dass kein weiterer Kontakt gewünscht ist.

Ihr perfekter Start ins Online-Marketing

Das Feld des Online-Marketings ist riesig. Begriffe wie E-Mail-Funnel und Affiliate Links klingen für Laien nach einer Welt mit einer Sprache, die sie weder sprechen noch verstehen. Da fällt es schwer, den richtigen Ansatz zu finden. Insbesondere wenn immer wieder „Experten“ mit ihren Erfolgsgeschichten werben. Aber wer sagt Ihnen, dass das auch bei Ihnen klappt? In diesem Beitrag lernen Sie deshalb Schritt für Schritt, wie Ihnen der perfekte Start in die Online-Marketing-Welt gelingt.

Was bedeutet Digitalisierung im Vertrieb?

Wir bekommen andauernd vorgeführt, was Google, Apple, Amazon und die anderen Giganten aus USA tun oder durch welche revolutionären Ideen Airbnb, Uber oder Netflix ganze Branchen vernichtet haben. Gerade im professionellen Verkauf wird sich vieles ändern, aber einiges bleibt vermutlich so bestehen. Was bedeutet das für unsere konkrete Zukunft?

Wie frage ich mich zum richtigen Ansprechpartner durch?

Wer als Verkäufer an Unternehmen verkauft, hat im Gegensatz zu Verkäufern im Einzelhandel einen Nachteil: Es ist nicht immer von Anfang an ganz klar, wer genau die Verkaufsentscheidung trifft. Zum Glück gibt es einfache Wege, um den passenden Ansprechpartner zu finden und so einen erfolgreichen Geschäftsabschluss auf den Weg zu bringen.

Richtig kommunizieren bei Konflikten im Team

Im beruflichen Umfeld treffen völlig unterschiedliche Charaktere aufeinander. Auch wenn der Beruf und die Arbeit im selben Unternehmen gemeinsame Berührungspunkte schaffen, entstehen immer wieder Reibungen. Wie Sie dafür sorgen, dass sich daraus keine großen Konflikte im Team entwickeln, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Wie kann ich überzeugen, auch wenn ich noch sehr jung bin?

Junge Menschen haben oft den Eindruck, dass sie nur dann überzeugen können, wenn sie sich als Experten ausweisen. Das gelingt nicht unbedingt, wenn man gerade als Berufsanfänger startet. Sie können schließlich nicht auf eine lange Erfahrung zurückblicken und im Gegensatz zu älteren Kollegen fehlt deshalb die Expertise.

Wie kann ich als Verkäufer in einer neuen Branche durchstarten?

Ein neuer Job in einer neuen Branche: Natürlich möchte Sie als Verkäufer in dieser Situation sofort voll durchstarten und im Idealfall an alte Erfolge anknüpfen oder ein ganz neues Level erreichen. Damit das funktioniert, sind jedoch ein wenig Vorbereitung und die passende Einstellung nötig. Denn nur wer sich und seine Kunden wirklich kennt und versteht, hat Chancen auf echte Erfolgserlebnisse.

Achtung, Burn-out!

Immer mehr Deutsche sind Burn-out-gefährdet. Hohe Belastung im Job, Stress in der Familie, ein Umfeld, das sich immer schneller entwickelt – Gründe für das Gefühl der absoluten Erschöpfung gibt es viele. Wir wollen immer mehr leisten, sind ständig erreichbar und Schwäche kennen wir nicht. Das soll auf Dauer funktionieren? Wie Sie sich selbst vor Überforderung und Burn-out schützen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wir möchten unseren Lesern die beste Nutzererfahrung bieten. Daher werden auf unserer Website durch verschiedene Dienste Informationen zu Ihrem Besuch gesammelt. Diese Cookies werden zur Analyse des Nutzerverhaltens, zur Personalisierung und zur Anpassung von Online-Werbung genutzt. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ok