fbpx

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Sie haben noch offene Fragen? Dann könnte Ihnen diese Seite weiterhelfen – kontaktieren Sie mich ansonsten gerne und fragen Sie mich direkt!

Antworten ansehen
FAQ2022-10-18T19:05:49+02:00
Ist es wirklich so dringend, etwas an unserer Strategie zu ändern?2022-07-05T09:49:49+02:00

Offenbar denken die meisten Führungskräfte, dass es keinen Grund für umfassende Änderungen gibt. Was soll schon groß passieren? Das bisschen Digitalisierung kann man doch erledigen und dann ist alles prima. Weit gefehlt! Der Beschaffungsprozess ändert sich gerade grundlegend; traditionelle Akquise-Strategien verlieren an Wirkung. Wer nicht mithält, wird abgehängt. So dramatisch es auch klingt.

Kann jeder verkaufen?2022-07-05T09:49:10+02:00

Zum Verkäufer muss man nicht geboren sein. Man braucht vor allem die nötigen Werkzeuge, zeitgemäße Strategien, den Willen sich weiterzuentwickeln und eine Portion Empathie, um den Kunden zu verstehen.

„Ich kann bestätigen: Wenn man nach dem Seminar genau das umsetzt was man lernt, wird der Erfolg kommen.“ – Martin M.

Kann ich das Know-how in jeder Branche anwenden?2022-07-05T09:48:25+02:00

Die Lerninhalte sind auf typische Geschäftsmodelle im B2B ausgelegt. Immer dann, wenn die Kunden keine Privatpersonen, sondern Unternehmen sind, kann die Methodik sehr gut angewendet werden. Viele unserer Kunden sind aus den Branchen High-Tech, IT, Professional Services, Unternehmensberatung, Anlagenbau oder Logistik.

Ich habe gefühlt schon alles gehört und gesehen. Lerne ich bei Ihnen noch etwas Neues?2022-07-05T09:47:20+02:00

Da bin ich mir sicher. Im Gegensatz zu herkömmlichen Verkaufsseminaren beschäftigen wir uns nicht mit allgemeinen Weisheiten oder Motivation-Schnick-Schnack beim Verkauf. Deshalb richtet sich besonders mein offenes Training an professionelle Verkäufer, die schon sehr viel Erfahrung mitbringen und Ihre Erfolgschancen noch verbessern wollen.

„Grundsätzlich ist es positiv, nach 23 erfolgreichen Berufsjahren im Vertrieb zusätzliche Nuancen in die tägliche Arbeit einfließen lassen zu können. Und schon deshalb empfinde ich dieses Training als sehr sinnvoll. Es schafft weitere Möglichkeiten den Horizont zu erweitern und das Vertriebsgeschäft in unserem Wettbewerbsumfeld erfolgreich gestalten.“ – Gunnar P., Bito Lagertechnik

Was ist für mich am besten geeignet – Inhouse, Online oder ein offenes Training?2022-07-05T09:46:14+02:00

Möchten Sie konkrete Herausforderungen lösen, die Ihr ganzes Vertriebsteam betrifft, lohnt sich ein Inhouse-Seminar. Bei diesem Training passe ich die Inhalte individuell an Ihre Anforderungen an. Das offene Training bietet Ihnen neue Perspektiven und Inspirationen, denn hier treffen Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Branchen aufeinander. Das Online-Seminar ist hingegen perfekt, wenn Sie sich Ihren Lernfortschritt selbst einteilen möchten – oder umfassendes, langfristiges Akquise-Training brauchen.

Gibt es Material zur Nachbereitung?2022-07-05T09:45:46+02:00

Die Nachbereitung dient der besseren Verankerung der Lerninhalte in das tatsächlich umgesetzte Verhalten im Alltag. Dafür sind verschiedene Elemente geeignet, die wir bei der Beauftragung nach Ihren Wünschen festlegen. Die Begleitung nach dem Training kann über aufgezeichnete Audio-Beiträge, Gruppentermine im Abstand von einem Monat bis zu individuellem Coaching reichen. Je nach Ziel und Budget legen wir das gemeinsam fest.

„Im Moment arbeite ich am Thema „Schmerzen finden“. Dabei ist das Arbeitsheft eine sehr hilfreiche Unterstützung, um systematisch vorzugehen. Vielen Dank dafür!“ – Frank Sch., Energiehaus Deutschland

Wie stellen Sie sicher, dass das Gelernte auch in die Praxis übertragen wird?2022-07-05T09:43:59+02:00

Ich gebe Ihnen einen Stolperstein mit, der Sie motiviert und jeden Tag an Ihre ganz persönlichen Knackpunkte erinnert. Außerdem sind meine Seminare natürlich nicht trockene Theorie, sondern üben praktisch umsetzbare, leicht umsetzbare Verhaltensweisen ein.

„Natürlich habe ich den Stolperstein auf meinem Schreibtisch platziert – immer sichtbar auf der Oberseite des Würfels der für mich aktuell wichtigste Anhaltspunkt „Totes Pferd“. Der motiviert mich nun immer, speziell beim Nachtelefonieren […] früh genug meine Vertriebsenergie für andere potenzielle Kunden zu verwenden.“ – Michael St., Gefasoft AG

„Herr Heinrich vermittelt neue Methoden und Lösungen die man im realen Kundengespräch gewinnbringend anwenden kann.“ – Ralf V., Lenze Drives GmbH

„Die Themenvielfalt, die exzellente Systematik, das profunde Wissen und die praxisnahen Beispiele haben mich begeistert. Einiges habe ich direkt nach dem Seminar sehr erfolgreich in meinem Unternehmen eingesetzt.“ – Matthias G., Smavicon

Gibt es einen Ablaufplan, mit dem wir uns vorab schon ein Bild verschaffen können?2022-07-05T09:42:40+02:00

Das Ausbildungsprojekt hat die drei Phasen Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung. Die Inhalte bestimmen wir gemeinsam, wenn Sie mich beauftragen. Wir legen fest, welche Inhalte die Teilnehmer bereits vor dem ersten persönlichen Treffen bekommen, wie der zeitliche Ablauf der Seminartage gestaltet wird und welche Nachbereitung sinnvoll ist, um die Lerninhalte nachhaltig zu verankern. Dazu greifen wir auf ein Portfolio fertiger Lernelemente und für Sie individuell erstellter Inhalte zurück. Jedes Seminar richtet sich immer nach Ihren Ausbildungszielen.

Für wie viele Personen sind die Inhouse-Seminare ausgelegt?2022-07-05T09:42:07+02:00

Ideal ist eine Gruppengröße von zehn, +/- zwei Personen. Andere Gruppengrößen können wir besprechen, damit es zu Ihren Anforderungen passt.

Wie stark lässt sich solch ein Training an die Probleme meines Teams anpassen?2022-07-05T09:40:08+02:00

Grundsätzlich ist das Training zu 100 % auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Wir besprechen Ihre Ziele und setzen darauf basierend die Schwerpunkte. Zusätzlich bekommen die Teilnehmer eine schriftliche Vorbereitung zum Seminar und bringen zu Beginn des ersten Seminartages ihre Themenwünsche mit ein. So ist sichergestellt, dass Ihr Team genau auf dem heutigen Leistungsniveau „abgeholt“ wird. Ihre Seminarziele sind auch meine Ziele.

„Herr Heinrich hat auf sämtliche Fragen des Teilnehmerkreises professionell und zielgerichtet geantwortet und hilfreiche Lösungen aufgezeigt. Herr Heinrich ist eindeutig in der High-End Liga der Verkaufstrainer in Deutschland.“ – Ralf V., Lenze Drives GmbH

Für wen kommen die Vertriebstrainings in Frage?2022-07-05T09:38:36+02:00

Wenn Ihr Unternehmen Produkte und Dienstleistungen B2B verkauft, die man nicht anfassen oder „zeigen“ kann, dann sollten Sie teilnehmen. Oder möchten Sie auf effektive und seriöse Art neue Kunden gewinnen? Akquisition ohne Klinkenputzen? Meine Trainings richten sich an alle Verkäufer, Berater, Selbstständige, Unternehmer, Vertriebsleiter und Geschäftsführer, die mit modernen Methoden neue Kunden gewinnen möchten.

„Seit dem Seminar habe ich bei einigen Key- Kunden und Partnern eine klare Strategie entwickelt und deutlicher formuliert wie wir zusammen arbeiten. Das führt nun zu einer exklusiven Kooperation mit unserem Wunschpartner und wird uns insgesamt deutlich nach vorne bringen!“ – Sebastian T., Aero Solutions

Versprechen kann es jeder – wie kann ich sicher sein, dass Ihre Vertriebstrainings wirklich anders sind?2022-07-05T09:38:01+02:00

Lassen Sie mich das in Fakten ausdrücken. Seit 2001 arbeite ich mit Vertriebsteams renommierter Unternehmen zusammen. Die wichtigsten Ergebnisse unserer Zusammenarbeit sind:

  • Verkürzung des Vertriebszyklus um 20 %
  • Erhöhung der Genauigkeit des Umsatz-Forecast auf über 90 %
  • Steigerung der Quote bei der Kaltakquise auf über 40 %
  • Erhöhung des durchschnittlichen Auftragswerts um bis zu 100 %

Sie bauen lieber auf Erfahrung? Das sagen ehemalige Teilnehmer zu dieser Frage:

„Das letztendlich entscheidende für meine Situation war, dass die Inputs einen positiven Kurswechsel in unserem internen Denken und Handeln herbeigeführt haben.“ – Martin Z., MTQ Testsolutions AG

„Das Training hat geholfen, die sicher oft eingeschliffenen vertrieblichen Prozesse aktiv zu hinterfragen und mit neuen, unkonventionellen Impulsen anzureichern!“ – Ralf M., Windhoff Software

„In meinem Business verkaufe ich an B2B Entscheider und habe schon einige Verkaufs- und Vertriebstrainings besucht. Das Training von Stephan Heinrich ist allerdings überragend, weil jeder Teilnehmer mit seinen Problemstellungen abgeholt wird.“ – Matthias G., Smavicon

Nach oben