Sales-Up-Call

So verstärken Symbole Ihre Verkaufsbotschaft

Symbole beeinflussen, wie wir Dinge und Personen wahrnehmen und bewerten. Der erste Eindruck Ihres Kunden beispielsweise ist zum Teil von Ihrem Händedruck abhängig: Ist Ihre Hand warm und üben Sie angemessenen Druck aus, findet er Sie sympathischer, als wenn Sie ihm Ihre kalte Hand reichen. Es gibt viele dieser kleinen Zeichen, die Ihnen die Arbeit als Verkäufer erleichtern. Lesen Sie deshalb in diesem Beitrag, wie Symbole Ihre Verkaufsbotschaft verstärken und unterstützen.

Sales-up-Conference 2018 im Literaturhaus München

Am 22. März 2018 bekommen Sie auf der Sales-up-Conference im Literaturhaus München wertvolle Ideen und pragmatische Tipps für professionellen Vertrieb und Führung, die Sie sofort umsetzen können. Dabei wird knackiger Lerninhalt mit bester Unterhaltung kombiniert, damit Sie wirklich etwas für Ihre berufliche Praxis mitnehmen und erfolgreich umsetzen können. Wie immer mit dabei: Moderator und Entertainer Ralf Schmitt und Vertriebsexperte Stephan Heinrich

Kluge Preise

Das ist aber teuer! Da kann man doch bestimmt noch was am Preis machen?! Tagtäglich wecken Äußerungen wie diese die Emotionen der Verkäufer und Käufer unserer Wirtschaft. Während den einen dabei die Freude über mögliche Rabatte im Gesicht steht, sind es bei den anderen eher die Bedenken, wie viel Preisnachlass angemessen ist, ohne dass zu große Gewinneinbußen entstehen. Endlich entscheiden können, was ein guter Rabatt ist, wie viel man für eine Leistung verlangen kann und auf welcher Grundlage man überhaupt Preise festlegt – wie einfach das gehen kann, erfahren Sie in diesem Beitrag.

So gelingen Ihnen die Big Deals

Wenn es um den Abschluss von Großprojekten geht, dann steigt der Puls. Schließlich sind die Summen, die verhandelt werden, mitunter astronomisch hoch und erhöhen unweigerlich auch den Erfolgsdruck für Ihren Abschluss. Dies kann nicht zuletzt dazu führen, dass Sie, nach Abgabe Ihres ersten Angebots für den Big Deal, mit Selbstzweifeln kämpfen und sich fragen, ob Sie auch das Beste für Ihr Unternehmen erzielen werden. Diese Zweifel sind jedoch vollkommen natürlich. Bleiben Sie auf Kurs, denn Selbstzweifel gehören mit zum Spiel um die hohen Beträge. Umso euphorischer ist anschließend das Gefühl nach einem erfolgreichen Abschluss. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Kunden bei großen Geschäften für sich gewinnen.

ZEIT!

Wissen Sie noch, wann Sie das letzte mal gelogen haben? Oder zumindest geschwindelt? Diese Aussage hilft Ihrem Gedächtnis sicher auf die Sprünge: Ich habe keine Zeit. Ein harmloser Satz, der einem so leicht über die Lippen kommt wie „Guten Morgen“. Vier kleine Worte, die eine der größten Lügen unserer Zeit sind. Wie Sie endlich vom Stress wegkommen, keine Zeit zu haben, und das perfekte Zeitmanagement finden, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Virtuelle Teams: So überwinden Sie Raum und Zeit

Die Zeiten, in denen Teams nur dann an einem Strang ziehen konnten, wenn sie gemeinsam in einem Büro saßen, sind vorbei: Ein Großteil aller Beschäftigten arbeitet mittlerweile regelmäßig mit Menschen zusammen, die sich an einem anderen Standort befinden. Häufig müssen sogar unterschiedliche Zeitzonen überbrückt werden. Diese Entwicklung stellt sowohl die einzelnen Teammitglieder als auch ihre Führungskräfte vor enorme Herausforderungen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie es Ihnen gelingt, Raum und Zeit zu überwinden und virtuelle Teams zu formen, die effizient Hand in Hand zusammenarbeiten.

Die Generation Y: Eine Herausforderung für Führungskräfte im Vertrieb

Die Generation Y erobert den deutschen Arbeitsmarkt. Größtenteils aus Digital Natives bestehend, ist sie bekannt dafür, althergebrachte Strukturen zu hinterfragen und bewusst etwas verändern zu wollen. Auch der Vertrieb spürt diesen Wandel, und die Führung der Generation Y stellt Vorgesetzte vor vielfältige Herausforderungen.

Motivation im Vertrieb – So erreichen Sie Ihre beruflichen Ziele

Wenn Sie berufliche Fortschritte machen möchten, sich verbessern wollen oder Sie einer Herausforderung im Job gegenüberstehen, brauchen Sie vor allem eines: Motivation im Vertrieb. Gerade bei unliebsamen Aufgaben oder nach einer Pechsträhne fällt es aber schwer, den inneren Schweinehund zu überwinden. Deshalb erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie Ihre Motivation im Vertrieb finden.

Schlüpfen Sie in die Rolle des Kaufanregers

Es wird Zeit, im Vertrieb umzudenken: Vor dem Internet brauchten Kunden noch richtige Verkäufer, die ihnen sagten, was ihre Probleme löst oder mit welchen Produkten ihr Leben leichter wird. Heutige Kunden hingegen sind um ein Vielfaches besser informiert und kennen den Markt oft besser als die Verkäufer selbst. Deshalb bekommen Sie eine neue Rolle: Wie Sie vom Verkäufer zum Kaufanreger werden, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Probleme mit dem Chef? So geben Sie ihm die Richtung vor

Ihr Chef trifft im Unternehmen die Entscheidungen und da haben Sie als Mitarbeiter keinen Einfluss darauf? Er darf sich verhalten, wie er will, ohne dass er gemaßregelt wird? Falsch, denn Sie können Ihren Chef führen, ihn mit Ihren Ideen in eine bestimmte Richtung bewegen. Wie genau Sie in eine solche Position kommen und Ihre Probleme mit dem Chef lösen können, erkläre ich Ihnen in diesem Beitrag.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmen Sie ausdrücklich der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter verwenden oder Sie hier auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich ausdrücklich einverstanden.Wir nutzen voreingestellte Cookies auf dieser Webseite, die für die einwandfreie Funktionalität einiger Teile dieser Webseite notwendig sind. Diese Cookies wurden entwickelt, um Ihnen als Nutzer bestimmte Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen bzw. deren Benutzerfreundlichkeit zu optimieren. Diese Cookies verlieren nach Ende der Sitzung ihre Gültigkeit und dienen nicht der weiteren Erhebung / Speicherung von personenbezogenen Daten des Webseitenbesuchs.Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

Schließen