066 Premiere im Kopfkino – So nutzen Sie die Vorstellungskraft des Kunden

Bitte verzeihen Sie, wenn ich gleich zu Beginn eine rhetorische Frage stelle: Wie wäre es, wenn Sie Ihren Gesprächspartnern sofort geben könnten, was sie wollen? Wie wäre es, wenn Sie statt eines mühseligen Überzeugungsprozesses eine heftige Nachfrage nach Ihren Angeboten und Dienstleistungen hätten?Utopie? Ja, aber nur zum Teil. Es könnte sein, dass Ihre heutige Gesprächsführung zu sehr auf das Zeigen ausgerichtet ist; zu sehr auf den vermeintlichen Beweis schwer verständlicher Tatsachen, die für Sie klar sind, aber für nicht eingeweihte Betrachter nur unzusammenhängende Worte darstellen.

059 Risiko und Zuversicht – Zwei ungleiche Berater

Stellen Sie sich vor, Ihre wertvolle Uhr wurde gestohlen, die Ihnen wirklich etwas bedeutet hat. Zum Glück war die Uhr wenigstens versichert, sodass Sie sich nach einem adäquaten Ersatz umsehen können. Sobald die Versicherung bezahlt hat, gehen Sie in das beste Uhrengeschäft der Stadt. Ihr erster Gedanke ist, die gleiche Uhr wieder zu kaufen, aber dieses Modell wird nicht mehr produziert.

Teamplayer statt Einzelkämpfer

Im Team schafft man mehr. Klar. Wenn es gut eingespielt ist. Aber ist das immer so? Nein, ist es nicht. Gerade im Vertrieb kommt es immer wieder vor, dass sich eingefleischte Einzelkämpfer als nicht teamfähig erweisen. Statt Kompetenzen zu bündeln, heißt es bei Meetings dann: [...]

Wir möchten unseren Lesern die beste Nutzererfahrung bieten. Daher werden auf unserer Website durch verschiedene Dienste Informationen zu Ihrem Besuch gesammelt. Diese Cookies werden zur Analyse des Nutzerverhaltens, zur Personalisierung und zur Anpassung von Online-Werbung genutzt. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ok