Wie erreiche ich konkrete Ergebnisse in meinem Termin?

Kundentermine, nach denen Sie als Verkäufer keinen Schritt weiter sind als zuvor, sind frustrierende Zeit- und Energiefresser. Wäre es nicht schön, wenn am Ende eines jeden Gesprächs ein deutliches Ergebnis stehen würde? Eine 100-Prozent-Quote kann ich Ihnen zwar nicht versprechen – aber die folgende Methode hilft Ihnen dabei, die Anzahl der unbefriedigenden Kundengespräche auf ein Minimum zu reduzieren. Probieren Sie es einfach beim nächsten Mal aus.

Wie Sie als Verkäufer selbstbewusst kommunizieren

Kommunikation ist eines der wichtigsten Mittel eines Verkäufers, um Kunden zu überzeugen. Deshalb gibt es so einiges zu beachten, um einen erfolgreichen Abschluss zu ermöglichen. Hilfreich ist es, selbstbewusst und kraftvoll zu kommunizieren. Aber wie genau funktioniert das am besten? Das erfahren Sie in diesem Beitrag.

So lösen Sie Konflikte im Unternehmen

Täglich haben wir in zahlreichen Bereichen mit den unterschiedlichsten Menschen Kontakt. Gerade im Job, wo Stress und verschiedene Persönlichkeiten aufeinandertreffen, bieten sich einige Reibungsflächen. Trotzdem möchten Sie, dass Ihr Team funktioniert und Streitigkeiten schnell aus der Welt geschafft werden. Wie Sie Konflikte im Unternehmen lösen können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wie breche ich das Eis bei der ersten Ansprache?

Wenn wir die Initiative ergreifen und einen potenziellen neuen Geschäftskontakt ansprechen, ist es hilfreich, die Perspektive des Kunden einzunehmen. Schließlich stören wir die angesprochene Person vermutlich bei irgendetwas. Wie fangen wir das Gespräch an, wenn wir einerseits höflich sein wollen, aber andererseits auch nicht unnötig um den heißen Brei herumreden wollen?

Wie kann ich ergebnislose Gespräche vermeiden?

Wer kennt das nicht aus eigenen Erlebnissen: Man führt ein Gespräch mit einem Kunden und irgendwie will sich kein vernünftiges Ergebnis einstellen. Es bleibt alles unverbindlich und vage. Der Kunde sagt weder einen nächsten Schritt zu, noch sagt er ab. Man will ein klares Statement vom Kunden, aber gleichzeitig will man auch nicht zu sehr drängen. Ein ergebnisloses Gespräch zeichnet sich ab. Wie kann so ein Gespräch dennoch zu einem guten Ergebnis führen?

Wie kann ich den Entscheider in 10 Minuten überzeugen?

Seltsamerweise haben wir uns im Geschäftsleben abgewöhnt, auf den anderen Gesprächspartner einzugehen. Wir eröffnen Gespräche mit „Ich habe …“, „Ich will ...“ oder sonst einer egozentrischen Aussage. Dabei wäre es so einfach, einfühlsam zu sein und von Anfang an eine Eröffnung zu wählen, die das Interesse der soeben telefonisch oder persönlich angesprochenen Person aufgreift und damit in Resonanz geht. Schließlich wissen wir selbst am besten, was wir denken, wenn wir durch die Ansprache einer fremden Person gestört werden: Wir stellen uns Fragen.

Wie kann ich den Kunden davon überzeugen, dass mein Angebot das Beste am Markt ist?

Der Kunde will ein sehr gutes Angebot. Aber wie kann er herausfinden, ob es wirklich das Beste ist? In modernen Märkten ist es außergewöhnlich schwierig, aus den vielen guten Angeboten das objektiv beste Angebot auszusuchen. Auch wenn man als Kunde denkt, dass man die Angebote selbst vergleichen kann, fehlt uns meist die Expertise, um das wirklich zu beurteilen. Das gilt vor allem im Geschäftskundenmarkt.

Wie kann ich Reklamationen zum Positiven verändern?

Eine Reklamation ist immer ein Anlass, besondere Kundenorientierung zu beweisen. Häufig landen Beschwerden beim Vertrieb, und dieser hat dann die Chance, aus der unangenehmen Beschwerde ein positives Ereignis für den Kunden zu machen. Dieser Artikel legt einige grundlegende Überlegungen zu diesem Sachverhalt dar und zeigt verschiedene Wege auf, wie ein solcher Wandel gelingen kann.

Wie eröffne ich am besten ein Gespräch mit einem Kunden?

Die ersten Sekunden eines Gesprächs sind oft entscheidend für den weiteren Verlauf. Das gilt für geplante Meetings mit Kunden ebenso wie für die erste Ansprache. Auch wenn beide Situationen völlig unterschiedlich sind, gelten die gleichen Regeln.

Der perfekte Sprachstil für Ihre Kundenkommunikation

Lange Texte, verschachtelte Sätze, zahlreiche Fremdwörter: Dadurch zeichnet sich Kundenkommunikation aus, die gegen die eigenen Unternehmensziele arbeitet. Wie Sie Ihren Sprachstil perfekt an Ihre Kunden anpassen und leserfreundliche Texte schreiben, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wir möchten unseren Lesern die beste Nutzererfahrung bieten. Daher werden auf unserer Website durch verschiedene Dienste Informationen zu Ihrem Besuch gesammelt. Diese Cookies werden zur Analyse des Nutzerverhaltens, zur Personalisierung und zur Anpassung von Online-Werbung genutzt. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ok