Persönlichkeit in der Führungskräfteentwicklung

Die Führungskräfteentwicklung hat sich in den letzten Jahren verändert. Insbesondere auf Persönlichkeit wird großen Wert gelegt. Um Sie auf Ihrem Weg zur starken Führungskraft zu unterstützen, gibt Ihnen dieser Beitrag wertvolle Tipps zur Führungskräfteentwicklung.

Lernen vom FBI

Das FBI braucht starke Persönlichkeiten, die wertvolle Qualitäten wie Disziplin, hohe Konzentration, Empathie und die Fähigkeit vorauszudenken in sich vereinen. Die Arbeit beim Geheimdienst erfordert kompromisslose Entscheidungen und kompromisslose Vorbereitung – alles fokussiert darauf, ein Ziel möglichst effizient zu erreichen. Deshalb werden Anwärter bereits im Recruitingprozess strengstens getestet und müssen hohem Druck standhalten. Nur so finden sich Menschen für eine angemessene Führungskräfteentwicklung. Das weiß auch Frank Watanbe, Instructor für Analysten und Agenten beim FBI, der 39 Axiome entwickelte, die ein Freshman zum Überleben braucht. Denn Fehler beim FBI bedeuten nicht den Verlust von Millionen, sondern den von Menschenleben. Aus diesen Axiomen lassen sich unter anderem auch die Tipps ableiten, die Sie in diesem Blogbeitrag erhalten. In der Wirtschaft wird nämlich leider oft noch zu blauäugig gehandelt, sodass viele Unternehmen durch vermeidbare Fehler zugrunde gehen.

Ihr Umfeld als Teil der Führungskräfteentwicklung

Sicherlich hören Sie nicht zum ersten Mal, dass die Menschen, mit denen Sie sich umgeben, einen Einfluss auf die Ergebnisse haben, die Sie erzielen beziehungsweise überhaupt erzielen können. Es ist entscheidend, ob Ihr Umfeld Sie runterzieht oder Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihr Potenzial voll zu entfalten. Dazu zählen nicht nur Menschen wie Ihre Vorgesetzten, die berufsbedingt eigentlich dazu verpflichtet sind, Sie zu fordern und zu fördern. Sie sollten eher Wert auf diejenigen legen, die Sie freiwillig unterstützen, hinter Ihnen stehen und Sie inspirieren. Entscheiden Sie anhand Ihres empathischen Empfindens, welche Personen schlecht für Sie sind und wer gerade einfach nur durch eine schwierige Phase geht und deshalb auf Ihre Unterstützung angewiesen ist. Sortieren Sie auch die Menschen aus, die Sie zum Stillstand bringen, und orientieren Sie sich eher an denen, die zur Spitze gehören.

Häufig geben sich Menschen schneller zufrieden, als Sie müssten. Bei der Führungskräfteentwicklung ist Ehrgeiz aber eine wichtige Eigenschaft. Sie müssen bereit dazu sein, Ihrem Umfeld vorauszudenken, d.h. es reicht nicht, aufkommende Trends zu adaptieren. Stattdessen müssen Sie ein Gefühl dafür entwickeln, welche Innovationen und Chancen in der nächsten Zeit relevant werden und welche als Hype vermutlich einfach wieder verschwinden, ohne nachhaltigen Eindruck hinterlassen zu haben. Seien Sie am Puls der Zeit und orientieren Sie sich stets in Richtung Zukunft.

Der Weg zum ZielSUC-Grieger-Langer

Frust entsteht in der Führungskräfteentwicklung und in anderen beruflichen Bereichen, wenn man nicht weiß, warum man etwas tut. In vielen Unternehmen hängt der Sinn als goldener Leitsatz an der Wand, während Mitarbeiter damit keinerlei Emotion verbinden oder ihn für Ihre Arbeit nicht verinnerlicht haben. Für manche wettbewerbsgetriebenen Mannschaften mag ein vorgegebenes Ziel, eine fest Zahl, ausreichen, um motiviert zu sein. Für den Großteil Ihrer Kollegen dürfte das aber zu abstrakt sein, um in der eigenen Tätigkeit wirklich einen tieferen Sinn zu sehen. Aber genau das brauchen wir, um dauerhaft motiviert und engagiert bei der Sache zu bleiben. Das Warum zählt zu den ursprünglichsten Fragen der Menschheit und treibt uns seit Anbeginn der Zeit an. Hinterfragen Sie also einmal ernsthaft den Sinn Ihrer eigenen Position, Ihres Produktes, Ihres Projektes oder größer gedacht auch Ihres ganzen Unternehmens. Wenn sich Ihnen selbst das erschließt, können Sie es nicht nur anderen besser vermitteln. Elementar für die Führungskräfteentwicklung ist auch, dass Sie Sinn stiften können für andere, die dadurch auch motivierter werden und leichter auf ein Ziel hinarbeiten können.

Entscheidungskompetenz in der Führungskräfteentwicklung

Ebenso wichtig wie die richtige Motivation ist die Fähigkeit, Entscheidungen schnell und zielführend treffen zu können. Häufig führt erst akuter, wenn auch nicht zwangsläufig körperlicher Schmerz dazu, dass wir bereit sind, eine Entscheidung zu fällen. Aber dann ist es häufig zu spät und dennoch tun wir uns schwer, die richtigen Konsequenzen zu ziehen. Uns ist bewusst, dass in der Vergangenheit Fehler gemacht worden sind, und dadurch verursachen wir selbst Stress. Daraus resultiert eine Weg-von-Entscheidung, aber in der Führungskräfteentwicklung sollten sie zu Hin-zu-Entscheidungen gelangen. Statt auf Selbstrechtfertigung auszuweichen, wenn Sie rückfällig werden oder der gewünschte Effekt nicht erreicht wird, sollten Sie als Führungskraft in der Lage sein, konkrete Pläne zu erstellen und tiefergehende Gründe zu schaffen, die für die nötige Motivation sorgen. Erarbeiten Sie ein Konzept, das – konsequent eingehalten – wirklich zum gewünschten Ziel führt. Dadurch zeichnen sich richtige Entscheidungen aus. Insbesondere im größeren Rahmen ist Konsequenz eine Handlungsmaxime im Hinblick auf Entscheidungen. Lassen Sie sich nicht verführen, denn jegliches Abweichen vom Plan entfernt Sie wieder vom Ziel oder verwässert im schlimmsten Fall sogar Ihre Marke, wodurch Sie unglaubwürdig werden.

Auf die Persönlichkeit kommt es an

Bedingt durch die Digitalisierung werden zwischenmenschliche Beziehungen immer bedeutender in der Führungskräfteentwicklung. Der direkte, individuelle Kontakt mit Menschen, unabhängig davon ob Mitarbeiter oder Kunde, wird zu dem, was Sie und Ihr Unternehmen ausmacht und von der Konkurrenz abhebt. Haben Sie also den Mut, sich selbst mit Ihren Ecken und Kanten zu präsentieren, um so den Menschen im Gedächtnis zu bleiben. Ihre Werte, Ihr Humor, Ihre Erfahrungen und Bedürfnisse sind individuell – sie sind das, was Sie ausmacht. Dadurch inspirieren Sie Menschen und werden unersetzbar. Um erfolgreich in der Führungskräfteentwicklung zu sein, müssen Sie der professionelle Mensch mit dem persönlichen Touch werden. Finden Sie Ihren eigenen Mittelweg aus beruflichen und privaten Informationen, die Sie mit Ihrem Umfeld teilen und womit Sie sich wohlfühlen. Das macht Sie nahbar, sympathisch und dadurch erfolgreich.

Den letzten Tipp dieses Beitrags befolgen Sie tatsächlich gerade schon. Eignen Sie sich Wissen an, denn das ist die wahre Währung unserer Gesellschaft. Während früher die Größe eines Unternehmens noch für seinen Fortbestand ausschlaggebend war, ist Flexibilität heute zu einer bedeutsameren Variable geworden. Mit einer starken Persönlichkeit und breitem Wissen meistern Sie die Führungskräfteentwicklung und werden zu einer erfolgreichen Führungsperson.

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie Sie Mitarbeiter und Unternehmen sicher in die Zukunft führen? Dann hören Sie sich meinen aktuellen Sales-Up-Call mit Suzanne Grieger-Langer an. Die Charakterprofilerin verrät im Interview, worauf es bei der Führungskräfteentwicklung ankommt.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit diesem Thema? Hinterlassen Sie mir gerne einen Kommentar!

Jetzt anhören

Warum Sie sich den Sales-up-Call zum Thema „Führung 007 statt 08/15“ anhören sollten:

Sie werden schon bald eine starke Führungskraft sein, denn Sie erfahren unter anderem...
  • …welche vier Schritte Sie zum Erfolg führen.
  • …was Sie aus dem Verhalten von Kindern adaptieren können.
  • …wie Sie erfolgreich eine Marke aufbauen.
  • …welche sieben Handlungsmaxime zur Führungskräfteentwicklung beitragen.
  • …welche bedeutende Rolle Inspiration und das eigene Mindset spielen.
Jetzt anhören

 

Fotoquelle Titelbild: © ASDF_MEDIA/shutterstock.com

Hinterlasse einen Kommentar

Wir möchten unseren Lesern die beste Nutzererfahrung bieten. Daher werden auf unserer Website durch verschiedene Dienste Informationen zu Ihrem Besuch gesammelt. Diese Cookies werden zur Analyse des Nutzerverhaltens, zur Personalisierung und zur Anpassung von Online-Werbung genutzt. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ok