Seit ich gelesen habe, dass es einen Lehrstuhl für Verkäufer gibt, frage ich mich ob das wirklich sinnvoll ist. Einerseits komme ich auch immer wieder zu dem Schluss, dass ein gewisses grundlegendes Know-How zum Fachgebiet Vertrieb viel zu selten ist. Die meisten Menschen in diesem Beruf sind ohne grundlegende Ausbildung in diesen Beruf „hineingeschliddert“. Auf der anderen Seite hat der Beruf des Verkäufers viel mit Persönlichkeit und Verhalten zu tun. Und das kann man wohl schwer studieren. Oder doch? Was meinen Sie?

[polldaddy poll=4865014]